JP Galeria - шаблон joomla Форекс

Regional / international

 

 Regional/ deutsch-polnisch/ international

In erster Linie wendet sich die kulturelle Jugendarbeit auf Schloss Bröllin an Jugendliche aus der Region. Durch die geographische Struktur des Landkreises sind derartige Angebote gering und nicht für alle Jugendlichen erreichbar. Durch die räumliche Nähe von künstlerischen Projekten und Jugendarbeit können Inspirationen stattfinden, kann der eigene Erfahrungshorizont erweitert werden. Hinzu kommt für die Jugendlichen, durch die räumlichen Gegebenheiten des Schlosses, die Möglichkeit, auf der Bühne gesehen zu werden und damit die Erfahrung zu machen, eigene Grenzen überwinden zu können. Die Jugendlichen werden zur Entdeckung ihrer eigenen Kräfte und Stärken ermutigt.
Die Als-ob-Situation des Theaters, als ein Teil der Angebote, bietet ihnen die Möglichkeit, in erträumte und gefürchtete Rollen zu schlüpfen, diese im Spiel zu durchleben, sich darin auszuprobieren und zu orientieren. Gemeinsam mit den Jugendlichen wird nach Inhalt und Art der Darstellung, den Aussagen und Zielen der Gruppe gesucht.

Mit den deutsch-polnischen Projekten soll ein Beitrag zu einem regionalen Selbstbewusstsein als Grenzregion geleistet werden.  Auch wenn sich mit der Aufnahme von Polen in die EU der Status als “EU - Außengrenzregion” verändert hat, wird es doch auf absehbare Zeit sowohl kulturelle als auch materielle Unter¬schiede geben. Diese der künftigen Generation bewusst zu machen und ihr die Möglichkeit zu geben, den “Anderen” nicht überheblich sondern tolerant und neugierig entgegenzutreten, ist Ziel der deutsch-polnischen Projekte.

Mit den internationalen Projekten unter Beteiligung mehrerer EU- und nicht EU- Staaten sollen die Vorrausetzungen für “Horizonterweiterungen” und die Relativierung bestehender Klischeevorstellungen geschaffen werden. Diese Vorstellungen relativieren sich nach einem gemeinsamen Projekt in Bröllin. Gegenüber neuerbauten Tagungshäusern oder rekonstruierten Begegnungs¬stätten ist Schloss Bröllin eher “alternativer Natur”.

Unsere Erfahrungen in vergangenen Projekten haben gezeigt, dass häufig gerade das Unfertige und für die Jugendlichen Ungewohnte auch die Phantasie anregt und sie zu Aktivitäten und eigenen Ideen animiert.

Jugendprogramm 2017