RegioActive

The Great Tandem Puzzle: Eindrücke vom ersten analogen Workshop des RegioActive-ProjektsDie ersten Eindrücke der Teilnehmer*innen des ersten „echten“ grenzübergreifenden Workshopsunseres RegioActive-Projektes am 10. und 11. August 2020 hier in Bröllin waren schockierend. „Du siehst viel größer aus als im Video!“, „Bist Du es wirklich?

Deine Stimme ist noch schöner als bei Jitsi“. Erstmalig standen sich alle 30 Beteiligten von RegioActive, darunter Anleiter*innen, Organisator*innen der Gruppen, Beteiligte in den Gruppen selbst sowie Projektmitarbeitende offline gegenüber – bei schönstem Wetter und natürlich draußen. Trotz der Abstandsregelungen stellte sich zwischen den Teilnehmenden schnell eine emotionale Nähe ein.In Speed Datings, spontanen Performances und intensiven Diskussionen wurde der Schock des Erstkontakts verdaut, es wurden Ideen und Initiativen für gemeinsame aktivierende Prozesse mit denBewohner*innen der Region entworfen. Langsam bildeten sich grenzübergreifende Tandems, aus dem Puzzle formierte sich ein Bild. Möglichkeiten zum näheren Kennenlernen und zum Austausch über eigene Ideen und Erfahrungen gab es auch im Anschluss an das Programm beim gemeinsamen Essen – immer im Einvernehmen mit den bestehenden Abstandsregeln. Im kommenden Jahr dürft Ihrdann gespannt sein auf musikalische Pilgerreisen zwischen Uckerfelde und Goleniów, auf Musicals und akrobatische Grenzübertritte, auf zweisprachige Theaterperformances in Pasewalk und Bröllin und auf vieles, vieles mehr. Möge Corona mit uns sein!