Efecto Mariposa

Cooperativa Maura Morales "Efecto Mariposa"
Tanztheater (Deutschland / Kuba)
RESIDENZ: 13.09-27.09.2020  PRÄSENTATION: 26.09.2020

Anmeldung bis 24.09.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Stück heißt „Efecto mariposa“ in Anlehnung an den von Edward Norton Lorenz erstmalig beschriebenen „Schmetterlingseffekt“ seiner Chaostheorie mit dem berühmten Zitat:
„Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?"

 

Die in diesem kurzen Satz enthaltene Symbolik lässt sich auf verschiedene Realitäten anwenden, und zwar im so genannten Schmetterlingseffekt. In „Efecto Mariposa“ geht es genau um diesen Effekt.

Bei dem Stück geht es im weitesten Sinne um Abhängigkeit und um die Konsequenzen sowie die Auswirkungen unserer Handlungen, bzw. um die Tatsache, dass jede noch so kleine Aktion Einfluss auf das „große Ganze“ hat.
Eine Performance mit 5 Tänzer*innen und einem Livemusiker.

Der Schmetterlingseffekt ist ein bekannter Effekt, demzufolge die Existenz einer bestimmten Handlung oder Situation eine Reihe von Situationen oder aufeinanderfolgenden Handlungen provozieren kann, die schließlich eine beträchtliche Wirkung hervorrufen, die nicht der Situation oder dem Element zu entsprechen scheint, die sie ausgelöst hat. Die Tatsache, dass ein einfaches Flattern einen Orkan auslösen kann, kann als Analogie zu dem dienen, was im menschlichen Verhalten und in der Psyche während der Inszenierung eines Stückes geschieht: ein Anfang mit einem unendlichen Ende, die Magie der Ungewissheit, unbekannte Menschen, die zu Komplizen werden, ein Klang im Raum, der zur Musik wird, eine Berührung, die zum Tanz wird, ein Blick, der urteilt, Bilder, die im Unbewussten festgehalten werden, die Freude am Fließenlassen und Beobachten des Geschehens, ein Leben ohne Gewissheiten, denn Leben bedeutet letztlich, sich am Chaos zu reiben.

Eine Performance mit 5 Tänzer*innen und einem  Livemusiker.

Choreographie/Regie : Maura Morales
Komposition/Livemusik: Michio Woirgardt
Choreografische Assistentz: Elia Lopez / Kalin Morrow
Tänzer*innen: Kalin Morrow, Margaux Dorsaz, Matthea Lára Pedersen, Iacopo Loliva, Jay Park
Eine Produktion der Cooperativa Maura Morales in Co-Produktion mit Forum Freies Theater Düsseldorf (FFT), Ringlokschuppen Ruhr, Pumpenhaus Münster
Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf