Albertine Sarges & The Sticky Fingers

Musiker/in/Band 

Kooperation mit dem Musicboard Berlin Residenz vom 30. Oktober bis 13. November 2020

Die Band Albertine Sarges & The Sticky Fingers bringen im November 2020 ihr Debut-Album auf Moshi Moshi Records (London) heraus. Ihr Stil bewegt sich zwischen Psychedelia, experimentellem Pop und Spoken Word. Themen, die sich durch die Lieder ziehen, sind die Qual von Stimmungsschwankungen, die Lust an Sinneswahrnehmungen und selbstironische Betrachtungen von Gender und Identity-Politics im 21. Jh.

 Ihre erste Single ‚Free Today‘ zitiert zunächst feministische Literatur um in der zweiten Strophe eine Auto-Relaxations-Session einzuleiten: Stelle dir vor, du steigst in einen See… Nach Sarges’ eigenen Worten ist ‚Free Today‘ eine „triumphierende Verweigerung Komplizen zu einem System zu sein, welches uns ruiniert.“ Die Musik ist getragen von einer grundpositiven und knackigen Energie, die Mut macht und antreibt. Ihre zweite Single ‚The Girls‘ ist eine ebenso spritzige Pop-Ode an die liebende Freundschaft unter Frauen. 
Die durch das Musicboard Berlin geförderte Residenz auf dem Schloss Bröllin wird die Band nutzen, um ihr Live-Repertoire zu re-arrangieren und auf die Länge einer abendfüllenden Show zu erweitern.