JP Galeria - шаблон joomla Форекс

movin' bröllin

movin´ bröllin

Residenzen, Vermittlung, Beratung für Choreographie und zeitgenössischen Tanz

VORPOMMERN TANZT AN - TANZPAKT Stadt-Land-Bund

 

movin´bröllin vergibt eine siebenwöchige Produktionsresidenz an eine Tanzkompanie bzw. eine Choreograph*in oder ein neu formiertes Choreografisches Team. Auf Grundlage eines Projektvorschlages bietet die Residenz Zeit und Raum für künstlerische Arbeit in ruhiger und kreativer Atmosphäre auf Schloss Bröllin. Ziel der Residenz ist eine enge Verbindung von choreographischer Praxis, Recherche / Forschung, künstlerischer Produktion und Qualifizierung. Die Residenz enthält Arbeitsräume, Unterbringung, Verpflegung, Stipendiengeld, sowie ein Produktionsbudget und ein begleitendes Beratungsprogramm. Zum Abschluss der Residenz präsentiert die Tanzkompanie / Choreograph*in eine abendfüllende Produktion, die in Kooperation mit dem Theater Vorpommern an vier Orten in der Region mit sechs Vorstellungen zur Aufführung kommt. Der Projektvorschlag sollte einen klaren Bezug zur Region Vorpommern aufweisen.

Kontakt: Martin Stiefermann, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Info und Bewerbungsformular: www.broellin.de und ab 1.Juni 2018 www.vorpommern-tanzt-an.de

Anmeldung für die Beratung erbeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Richtlinien

  • Es wird jährlich ein Projekt aus dem Bereich Tanz und Choreographie gefördert. Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. August für eine Produktionsresidenz im folge Jahr.
  • Diese Residenz steht Künstler*innen aus allen Teilen der Welt offen.
  • Die Residenz bezieht sich auf ein Ensemble von maximal 5 Künstler*innen, mit mindesten drei Tänzer*innen / Performer*innen auf der Bühne.
  • Die Bewerber*innen sollten bereits eigene abendfüllende Projekte realisiert haben.
  • Es muss sich bei dem vorgeschlagenen Projekt um eine Neuproduktion handeln. Die Premiere muss in Vorpommern stattfinden.
  • Die Produktion muss sich auf die Region Vorpommern beziehen.
  • Voraussetzung für eine Förderung ist eine professionelle Arbeitsweise und eine erkennbare künstlerische Idee mit einem interessanten Ansatz der Umsetzung.
  • Es ist erwünscht, dass weitere Fördermittel/Koproduzenten für das Gesamtprojekt angefragt sind. Bei Künstlergruppen, die bereits aus Bundesmitteln gefördert werden, muss im Einzelfall geprüft werden ob die Mittel kompatibel sind.
  • Weitere potenzielle Aufführungsorte für das eingereichte Projekt sind erwünscht.
  • Residenzgruppen verpflichten sich, movin’ bröllin, den TANZPAKT und alle Förderer in allen Veröffentlichungen die das geförderte Projekt betreffen, zu benennen.

Die Produktionsresidenz beinhaltet:

  • 7 Wochen Arbeitsräume / Studios und Nutzung vorhandener Technik
  • Mentoring, dramaturgische Unterstützung und weitere Qualifizierungsangebote
  • Unterbringung in Mehrbettzimmern für maximal 5 Personen
  • Vollverpflegung der Künstlergruppe
  • Fahrtkostenrückerstattung in angemessenem Rahmen
  • Stipendiengeld pro Künstler*in und Woche 200,00€
  • Ein Produktionsetat (Ausstattung, Musik, Video, etc.) von 5000,00€
  • 6 Vorstellungen an 4 Orten in Vorpommern (beinhaltet: Gage pro Person/Vorstellung 170,00€ sowie Unterbringung und Reisekosten)
  • Foto und Video Dokumentation der Produktion

Für die Bewerbung bitte bis zum 15. August 2018 folgende Unterlagen einreichen:

An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

movin’ bröllin, Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde, Germany

  1. Ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Ausführliche Projektbeschreibung in der ein klarer Bezug zur Region Vorpommern zu erkennen ist. Dies kann geschichtlich, sozial, gesellschaftspolitisch oder ein anderes Themenfeld in Bezug zur Region sein.
  3. Detaillierter Kosten-, Finanzierungsplan, der einen Eindruck über das Gesamtprojekt vermittelt, inklusive der über movin’ bröllin eingebrachten Mittel. (als Ecxel)
  4. Links zu Künstler*innen, Gruppen und Stück Informationen, Presse und Videos (Videos von maximal zwei Projekten aus den letzten drei Jahren).

Nur vollständig und fristgerecht eingereichte Bewerbungen können berücksichtigt werden.

Zeitplan (Änderungen vorbehalten):

  1. Ende Oktober 2018: Jury Entscheidung wird mitgeteilt.
  2. Die ausgewählte Gruppe bestätigt die Termine ihres Aufenthaltes auf Schloss Bröllin bis zum 15. Dezember 2018. Sollten bis dahin keine Termine für die Residenz gefunden werden, geht die Förderung an ein Projekt auf der Warteliste.
  3. Die Teammitglieder der ausgewählten Gruppe müssen bis zum 15. Dezember schriftlich bestätigt sein.
  4. Zwei dreiwöchige Arbeitsblöcke im Zeitraum März bis Ende Juni 2019
  5. Einwöchige Endprobenphase und erstes Showing auf Schloss Bröllin September 2019
  6. Sechs Vorstellungen September / Oktober 2019 in Greifswald, Stralsund, Putbus, N.N.

Über die Auswahl der Produktionsresidenz berät eine Jury, Mitglieder sind: Efrat Stempler, Dörte Wolter, Dr. Sascha Löschner, Martin Stiefermann

Über das Ergebnis der Jurysitzung werden alle Bewerber*innen per E-Mail informiert. Der Titel des geförderten Projekts, die Namen der Projektbeteiligten werden der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Im Falle einer Förderung sind bei den Gruppenprojekten Vertretungsvollmachten und Absichterkärungen aller Gruppenmitglieder einzureichen.

Kontakt & Info: Martin Stiefermann, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos und das Bewerbungsformular: www.broellin.de und ab 1.Juni 2018 www.vorpommern-tanzt-an.de

 

movin´ bröllin

Residenzen,Vermittlung, Beratung für Choreographie und zeitgenössischen Tanz

VORPOMMERN TANZT AN

Ein Projekt des Vereins „Tanzregion Vorpommern e.V.“ Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, sowie dem Vorpommern-Fonds

 

.

 

Last modified on Donnerstag, 23 August 2018 08:54
More in this category: Komplimente »