BARRIERS von Zaytun Theater

Die Recherche dieses Projektes fokussierte sich auf einen Austausch zwischen Künstler*innen und deren Austausch mit Menschen mit Grenzerfahrung, auf Gespräche und Dialoge und der Auseinandersetzung mit sachlichem und historischem Material. Ziel war eine performative Arbeit zu entwickeln, die sich die Frage stellt, wie weit und ob geografische und politische Grenzen unsere Grenzen im Kopf und Körper beeinflussen. Die Performance project barriers möchte ein Experiment sein, eine Erforschung unserer Eingrenzungen, eine Fragestellung an uns selbst und wie wir als Individuen und kollektiv immer noch und immer wieder Barrieren formen.


Bühnensprache: Deutsch, Polnisch und Englisch
Altersempfehlung: ab 14 Jahren


Mit: Ania Bielawska, Katarzyna Kupiec und Kolja Kraft // Konzept: Malik Meyer // Regie: Malik Meyer und Jules Rodgers // Organisation und Produktion: Maria Pokorska // Sound Design: Kolja Kraft // Dokumentation: Marianna Czaczkowska
Ein Projekt von Zaytun Theater. In Zusammenarbeit mit schloss bröllin e.V. und Osrodek Teatralny Kana. Dieses Projekt wurde gefördert durch Dpjw – Deusch-polnisches Jugendwerk.


Studio 3
Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist beendet.