Achtung! Langanhaltende Ausnahmesituation. UWAGA!

 

Der öffentliche Betrieb auf Schloss Bröllin ruht, die Räume können aber für dringend erforderliche Arbeitsaufenthalte angemietet werden, da wir über ein entsprechendes Hygienekonzept verfügen.

Tagesbesuche sind vorher abzustimmen.

 

Wir planen und ermöglichen weiterhin kulturelle Aktivitäten im Rahmen der aktuellen Richtlinien, was eine große Herausforderung darstellt, nur „auf Sicht“ funktioniert und mit großem Aufwand und vielen Einschränkungen verbunden ist.

 

Für aktuelle Mitteilungen abonnieren Sie den monatlichen Newsletter unter : pr(at)broellin.de mit dem Betreff „Abo Newsletter“

 

Auch Kunst ist systemrelevant!

Der Kulturbereich leistet einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt in der Gesellschaft. Kunst und Kultur machen das Leben lebenswert, Kulturorte sind Debattenorte, Orte der demokratischen Auseinandersetzung und der gesellschaftlichen Verständigung. Kunst und Kultur sind essenziell für lebenswerte Kommunen und für die Werte, die unsere Gesellschaft bestimmen.

Kultureinrichtungen haben in den vergangenen Monaten ausgefeilte Hygienekonzepte entwickelt. Daher könnte eine schrittweise Öffnung der Einrichtungen und Wiederaufnahme der Angebote stattfinden. Insbesondere die Angebote, von denen ein geringeres Risiko für die Gesundheit ausgeht, sollten ermöglicht werden und weitere bei einem stabilisierten oder abgeschwächten Infektionsgeschehen folgen.

Sobald die Inzidenzen dies erlauben, braucht es ein Öffnungen der Kulturhäuser!

 

schloss broellin e.V. ist MItunterzeichner der Initiativen "Die Vielen MV"  und #unteilbar MV

 

 

 
   
   
   
   
   
   
   
   
   



 

Stellenausschreibung

 

Veranstaltungstechniker*in für künstlerische Veranstaltungen im schloss bröllin (m/w/d)

 

Zur Ausschreibung