Lieber Freundeskreis von schloss bröllin e.V.,

der persönliche Austausch mit den Mitteln von Kunst und Kultur sind Bestandteil unserer Arbeit, jedoch zwingt uns die weltweite Bedrohung durch das Corona Virus zu Abstand und sozialer Zurück-haltung. Daher mussten wir erstmal den Betrieb soweit zurückfahren, dass unsere Mitarbeiter*innen, unsere Gäste und unser Umfeld geschützt sind und wir bestehende Verordnungen einhalten. Das bedeutet, dass zunächst bis auf Weiteres alle Veranstaltungen und Gästeunterbringungen abgesagt bzw. verschoben sind.

Der darüber entstehende Einnahmeausfall trifft uns jedoch wirtschaftlich sehr hart. Wir hoffen auf die Kooperation unserer Förderer im Bund, Land und Landkreis, brauchen jedoch von allen Seiten Unterstützung, um die laufenden Kosten für Gebäude und Infrastruktur halten zu können! Daher sind wir für private Spenden sehr dankbar und freuen uns über kleine wie großzügige Unterstützung auf unsere Kontonummer: DE66 1505 0400 3110 0037 23.

Wir werden alles Notwendige tun, um Schloss Bröllin als Ort der Begegnung und der künstlerischen Recherche zu erhalten und hoffen, Dich/ Sie bald wieder gesund und voller neuer Ideen hierbei uns zu treffen. Wir halten Euch/Sie auf dem Laufenden, wie es weitergeht.Bis dahin, bleibt gesund, solidarisch, kreativ und verantwortungsvoll

herzlichst
der Vorstand von schloss bröllin e.V.
20. März 2020

Unsere aktuellenrozeiten:

Viele Mitarbeiter*innen befinden sich derzeit im Homeoffice und sind am besten per mail erreichbar.
Von 10 bis 13 Uhr ist Harald Osadzin unter der Telefonnummer der Buchhaltung: 039747/5650-26 erreichbar
Falko Reichardt unter 039747/5650-21. Diese Nummer ist weitergeleitet.

Von Besuchen auf Schloss Bröllin bitten wir bis auf weiteres abzusehen.

Wir danken für Ihr/Euer Verständnis

 

Das fängt ja gut an!

2020 steht Schloss Bröllin vor großen, neuen und spannenden Aufgaben:
TRAFO2, RegioActive, Neue Auftraggeber, Residenzprogramm, movin´bröllin, Landpartie, Komplimente,
Up`n Acker; Jugendarbeit… 
Wir nehmen die Herausforderungen gerne an und suchen Mitspielerinnen, Partner, Teilnehmerinnen und Mitarbeiter, die sich mit uns in das Abenteuer stürzen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2020, auf gute Zusammenarbeit und Projekte, die unsere Region noch ein Stück lebenswerter machen.

TRAFO 2 - positiver Förderentscheid für
„Kulturland Uecker-Randow verbindet“
Wir freuen uns während der nächsten 4 Jahre den Transformations- prozess für die Region Uecker-Randow federführend begleiten zu dürfen. Damit können wir die auf vielen Ebenen bereits laufende Arbeit für und mit der Region deutlich erweitern. Dem Förderentscheid für „Kulturland Uecker-Randow verbindet“ gingen mehrere Jahre Vorbereitungszeit und sehr intensive Netzwerkarbeit voraus. In der Entwicklungsphase „Gemeinschaft stiften“ war eine Vielzahl von Personen beteiligt, ohne deren Engagement dieser schöne Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Allen sei auch auf diesem Wege herzlichst gedankt. Besonderer Dank gilt auch dem Landkreis Vorpommern-Greifswald. Weiterlesen

 aktuell RegioAktive Mit dem Projekt „RegioActive - Soziokulturelle Aktivierung der Region“ arbeitet der schloss bröllin e.V. bis 2022 zusammen mit dem Dom Kultury Goleniów an grenzüberschreitenden Kulturaktivitäten. Mit dem Format des Social Community Theaters werden kulturelle Aktionen geplant und durchgeführt: Workshops, Aktionen im öffentlichen Raum, Austauschforen, Beratungen und zwei Festivals. Weitere Informationen  demnächst auf dieser Seite.
 

aktuell neueauftraggeber

"Neue Auftraggeber“. Für den regionalen Ankerpunkt Schloss Bröllin und das Land Mecklenburg-Vorpommern werden die Aufgaben von Susanne Burmester und Holger Friese zusammen mit der Assistentin Tanja Pfefferlein wahrgenommen.
Weitere Informationen zu dem Programm "Neue Auftraggeber".

 

Im Programm „Demokratie leben!“ wird schloss bröllin e.V. weiterhin als Fach- und Koordinierungsstelle „Partnerschaften für Demokratie“ für die Stadt Pasewalk mit dem Amtsbereich Uecker-Randow-Tal fungieren und regionale Initiativen beratend unterstützen die sich für Vielfalt, Teilhabe, Toleranz und demokratisches Verhalten, für ziviles Engagement und gegen jegliche Form von Diskriminierung und Rassismus einsetzen.
 

aktuel residenz2020

 

Das Residenzprogramm 2020 auf Schloss Bröllin:

Ren Saibara, Rosiris Garrido, Clara Gracia, Yuko Matsuyama mit "Kollaps" Tanz & Akrobatik | Burkhard Körner, Rika Weniger, Noah Voelker mit „OST Projekt! Wie macht man gute Kunst für Ostdeutsche?" Theater-Performance |  Metanoia Theatre mit „Shahmeran“ Kinder-Theater | MAD Projects mit „Mojo & Moni- A Love Story at the Edge of the World“ Zirkus-Tanz-Musik Straßentheater | THE HOUSE / Tanja Krone, Johanna-Yasirra Kluhs & guests mit “Mit Echten reden (2): Über Land" Performance | Cooperativa Maura Morales "Subjection (AT)" Tanztheater | Kolja Huneck mit “CM_30" zeitgenössischer Circus | Natalie Baudy/Klemens Hegen mit "HM - Was ist Gegenwart?" Theater-Performance | Chris Leuenberger Productions mit "ain't got no, I got life" Performative Installation | Künstlerkollektiv Der Schwäbische Online-Albverein Performance-Kunst.
Alle Informationen zum Residenzprogramm 2020
 

aktuell landpartie

Landpartie 2020:
"Kirche trifft Bushaltestelle – Orte der Begegnung“
.
Die alle zwei Jahre stattfindende Landpartie wird im Herbst 2020 Bushaltestellen, Kirchen und anderen schönen Plätzen in den Dörfern um Pasewalk bereisen. Dort werden die Fahrgäste von lokalen Akteur*innen eingeladen, an Besonderheiten der Orte und künstlerischen Aktionen teilzunehmen.
 

aktuell komplimente film

Aus dem Komplimente-Projekt entstand 2019, in Zusammenarbeit mit dem Latücht-Film&Medien e.V., ein Film mit zehn kurzen Protraits über ganz unterschiedliche Menschen aus MV.
Für alle gilt, dass sie trotz Problemen und Widerständen eben nicht jammern, sondern die Ärmel hochkrempeln und mit Zuversicht anpacken. Da wo sie stehen. Der Film „Komplimente“ vermittelt gute Laune, denn den Protagonisten gelingt es ohne Anstrengung, Funken von Optimismus auf die Zuschauer*innen überspringen zu lassen. Der Film geht 2020 in MV auf Tour. Weiterlesen
 

aktuel hiphop neu

 Das Jugendprogramm 2020 bietet jungen Menschen ein breites Angebot an regionalen und internationalen Projekten. Hip Hop, Theater, Kunst, Musik, Poetry-Slam… Für jede und jeden zwischen 13 und 25 jahren ist etwas dabei. Der erste Hip Hop Workshop des Jahres  findet vom 21.-23. Februar statt. Auf dem Programm: Zwei Tage intensives Training und viel Action für junge Leute aus der Region. Teilnahmekosten: 50,00€ (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Zum Jugendprogramm 2020
 aktuel grenzlandMV  Produktionsresidenz Vorpommern tanzt an – movin’bröllin TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Einmal im Jahr wird im Rahmen von Vorpommern tanzt an eine Produktionsresidenz für Tanz ausgeschrieben, die sich thematisch mit der Region Vorpommern und ihren Menschen auseinandersetzt. Die Jury wählte für 2020 aus über zwanzig Bewerbungen das audiovisuelle Projekt Grenz.land aus, eine Kooperation zwischen der Deutsch-Argentinisch-Südkoreanischen Company 12H Dance/Moonsuk Choi & Yamila Khodr, dem Deutschen Komponisten Albrecht Ziepert, der griechischen Videokünstlerin Erato Tzavara und der Brölliner Künstlerin Anneli Ketterer (KunstAcker/Decrustate). Das Stück wir auf Schloss Bröllin erarbeitet und kommt im August 2020, in Kooperation mit dem Theater Vorpommern zur Uraufführung. vorpommern-tanzt-an.de
 

aktuell KunstAcker visual

Mit dem Format „Up’n Acker“ finden jedes Wochenende von Mai bis Oktober 2020 Aktionen auf dem KunstAcker statt. In Zusammenarbeit mit dem Museum der Stadt werden auch Projekte in Pasewalk durchgeführt, außerdem sind weitere Kooperationen mit Künstler*innen aus der Region angedacht und internationale Kunstresidenzen geplant. Mehr Infos demnächst unter www.kunstacker.org