RUBARB DANCE + ART
Das kalte Herz – (k)ein Märchen
Tanzperformance mit Schattentheater + Live-Musik

BERLIN

Foto: Lukas Pergande

Ausgehend von Wilhelm Hauffs Märchen „Das kalte Herz“, das, geschrieben in der Zeit der beginnenden Industrialisierung, die gewalttätigen Auswirkungen derselbigen kritisch in den Fokus stellt, soll eine Tanzperformance mit Schattentheater und Live-Musik für ein junges Publikum (12+) und Erwachsene entstehen.
Das Ensemble rubarb dance & art treiben hier vor allem folgende Fragen um: Welche globale Tragweite haben die im Märchen beschriebenen Entwicklungen bis in unsere heutige Zeit und unsere Zukunft hinein? Wie gehen wir mit uns und unserer Umwelt um? Warum tragen wir Scheuklappen, statt der unbequemen Wahrheit ins Auge zu sehen, bleiben gelähmt, statt zu handeln und flüchten uns in die Bequemlichkeit der Verdrängung?

Based on Wilhelm Hauff’s fairy tale „The Cold Heart“, which, written at the beginning of industrialization, critically focuses on the violent effects of industrialization, a dance performance with shadow theater and live music will be created for a young audience (12+) and adults.
The rubarb dance & art ensemble is primarily concerned with the following questions: What global implications do the developments described in the fairy tale have for our present day and our future? How do we deal with ourselves and our environment? Why do we wear blinkers instead of facing the uncomfortable truth, remain paralyzed instead of acting and take refuge in the comfort of repression?

Der Termin des öffentlichen Showing geben wir in Kürze bekannt!

Hier geht es zur Webseite

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT